Achtung vor den versteckten Kosten beim Hauskauf!

Sie möchten eine Immobilie erwerben und sind gerade dabei, einen Finanzplan zu erstellen? Vergessen Sie nicht, die Kaufnebenkosten einzuberechnen!

Zu den Kaufnebenkosten zählen:

  • Grunderwerbsteuer
  •  Notarkosten
  • Renovierungskosten
  • Umzugskosten
  • Maklergebühr
  • Kosten für Modernisierungsmaßnahmen

Auch nicht zu missachten sind die laufenden Nebenkosten, wie die jährliche Grundsteuer, Gebühren für Abwasser und Strom, sowie auch monatliche Heizkosten, etc.

Wie viel machen die Nebenkosten zusätzlich zum Kaufpreis aus? Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, da sie auch von Bundesland zu Bundesland variieren. Sie müssen jedoch schon 9-13 % zusätzlich zum Kaufpreis für die Grunderwerbsteuer, die Maklerprovision und auch die Notar- und Grundbuchkosten hinzurechnen!

Die Höhe der individuellen Nebenkosten, wie z. B. Renovierungskosten, Modernisierungsmaßnahmen, etc. sind von Ihnen sowie auch des Zustands der Immobilie abhängig und müssen noch zu den 9-13% hinzugefügt werden.

Alle Fragen in Bezug auf Immobilienthemen werden stets mit Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen beantwortet.

Ben Taieb
BTI Immobilien Darmstadt
Adelungstraße 24
64283 Darmstadt
Tel: 06151/7870900
www.immobilien-darmstadt.de