Muss bei einer Altbausanierung auch ein trockener Keller geschaffen werden?

Verpflichtet sich der Bauträger bei einem Altbau vertraglich zu einer "grundlegenden Sanierung" und soll der Keller "ebenfalls saniert werden" kann sich ein Bauträger nicht darauf beschränken nur die Altbausubstanz an den Wohnräumen  zu sanieren. Bei einem solchen Fall muss auch der Keller trocken gelegt und bestmöglich gegen Feuchtigkeit isoliert werden. Dies hat das Kammergericht am 19.02.2019 Az.: 21 U 40/18 entschieden.

Die Bauerrichtungsverpflichtung umfasse bei der hier gewählten Formulierung auch die Herstellung einer Kellerisolierung.

Tipp:  Wenn Sie einen sanierten Altbau erworben haben, und der Keller wurde nicht trockengelegt,  empfiehlt sich die Auslegung des Vertrages. Möglicherweise schuldet der Bauträger doch die Herstellung einer Kellerisolierung.

 

mitgeteilt von Rechtsanwalt Falk Ostmann
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

RA Falk Ostmann
Dingeldein Rechtsanwälte
Bachgasse 1
64404 Bickenbach
Telefon: 0 62 57 / 8 69 50
Telefax. 0 62 57 / 6 35 26
Email: kanzlei@dingeldein.de
Web: www.dingeldein.de