Alternative Baumaterialien

Viele Baumaterialien verteuerten sich in den zurückliegenden Monaten. Im Laufe des Jahres 2021 kletterten beispielsweise die Preise für Bauholz um 77 Prozent, für Betonstahl um 53 Prozent. Auch im laufenden Jahr sieht es nicht besser aus: Pandemie, Ukraine-Krieg und Sanktionen stören die gewohnten Lieferketten auf den Baustellen.

Viele Materialien sind nicht nur teuer, vielfach haben sie lange Lieferzeiten. Das kann dem Umbau oder die Sanierung der vier Wände verzögern. Unter Umständen können Verbraucher dem entgegenwirken und auf alternative und lieferbare Materialien zurückgreifen. Vielleicht haben Fenster aus Kunststoff kürzere Lieferzeiten als solche aus Holz, Stahl oder Aluminium. Viele Fliesenarten sind wegen des Krieges schwer erhältlich. Daher könnte auf andere Bodenbeläge ausgewichen werden wie zum Beispiel Böden aus Vinyl, Linoleum, Sichtestrich oder Holz. Sie sind ebenfalls robust und wasserabweisend und eignen sich auch für Bad und Küche.

Christian Stark Immobilien e. K.
Kurhausstraße 20a
55543 Bad Kreuznach
Tel. 06 71 – 9 20 36 00
Tel. 0 61 31 – 94 20 20
www.facebook.com/ChristianStarkImmobilien
www.christianstark.eu

Immobilienbewertung: Kostenloser Schnelltest