Geld für Energiekosten ansparen

Die Handelspreise für Gas liegen vier- bis sechsmal so hoch wie in den zurückliegenden Jahren. Viele Gaslieferanten haben ältere Verträge und kaufen noch günstig ein. In den nächsten Wochen wird sich das ändern. Die Erhöhungen werden auf die Energiekosten der Verbraucher durchschlagen.

Die Vorauszahlungen, die Mieter und Eigenheimbesitzer derzeit bezahlen, spiegeln dies (noch) nicht wider: Die Zahlungen orientieren sich an der Vergangenheit. Spätestens im nächsten Jahr müssen Endkunden mit sehr hohen Energiekosten rechnen. Vermieter können nicht einseitig die Vorauszahlung erhöhen. Mieter oder Vermieter können allerdings gemeinsam vereinbaren, noch in diesem Jahr die Vorauszahlung zu erhöhen, damit Nachzahlungen und höhere Vorauszahlungen ab 2023 abgefedert werden.

Haus- und Wohnungseigentümer sollten Geld ansparen. Sie erhalten Anfang 2023 ebenfalls eine Gas-Jahresabrechnung mit salzigen Nachforderungen.