Grundsteuer

Grundsteuer - wie wird sie berechnet und wann ist sie fällig?

Grundsteuer zahlt jeder – Hauseigentümer überweisen sie direkt an die Gemeinde oder an das Finanzamt, Mieter zahlen sie als Teil der Nebenkosten.

Bei Hauseigentümern gilt:
➡ Wenn der gesamte Grundsteuerbetrag, der für Ihre Immobilie anfällt, 75 Euro nicht übersteigt, wird der gesamte Betrag jedes Jahr am 15. Mai fällig.
➡ Müssen Sie allerdings mehr als diese 75 Euro Grundsteuer abführen, ist die Steuer in der Regel nicht auf einmal fällig, sondern zu je einem Viertel an 4 Terminen im Jahr, sprich am 15. Februar, am 15. Mai, am 14. August und am 15. November.
---

Doch wie berechnet sich die Grundsteuer überhaupt?
Die Berechnung erfolgt in 3 Schritten:
➡ Wert des Grundbesitzes x Steuermesszahl x Hebesatz ---

Berechnungsformel
➡ Einheitswert x Grundsteuermesszahl = Grundsteuermessbetrag ➡ Grundsteuermessbetrag x Hebesatz = Jahresgrundsteuer

Beispiel
für ein Grundstück mit Einfamilienhaus im Westen Deutschlands mit festgelegter Grundsteuermesszahl:
➡ 30.000 Euro x 2,6 Promille = 78 Euro
➡ 78 Euro x 534 % (deutscher Durchschnittshebesatz) = 416,52 Euro Grundsteuer im Jahr.

Alle Fragen in Bezug auf Immobilienthemen werden stets mit Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen beantwortet. 

Ben Taieb
BTI Immobilien Darmstadt
Adelungstraße 24
64283 Darmstadt
Tel: 06151/7870900
www.immobilien-darmstadt.de