Der Immobilienmarkt 2018 im Mainzer Umland

Der Immobilienmarkt 2018 im Mainzer Umland ist mittlerweile ebenso  generell von einem starken Preisanstieg geprägt wie in Mainz selbst. Wir haben in den letzten Wochen auch für die größten Orte und Städte im Umland die im Jahr 2017 veröffentlichten Angebote analysiert,  aufgearbeitet und in einem Marktbericht veröffentlicht. Wir haben dabei deutlich gesehen, dass sich der seit einigen Jahren bestehende Trend, dass älter gewordene Eigentümer des klassischen, freistehenden Einfamilienhauses auf dem Land sich von ihrem Eigentum trennen und den Erlös in eine Eigentumswohnung in der Stadt oder in Stadtnähe investieren, fortsetzt. Er wird ideal ergänzt durch die neuere Tendenz, dass junge Familien vor den extrem hohen Kaufpreisen in der Stadt in das Umland ausweichen und dort den Wunsch nach dem eigenen Haus realisieren. Diese beiden Trends führten logischer Weise zu sehr guter Nachfrage und steigenden Immobilienpreisen in den stadtnahen Gemeinden wie Bischofsheim, Ginsheim, Budenheim oder Bodenheim, aber auch an weiter entfernten Standorten wie Nier-stein/Oppenheim oder Saulheim/Wörr-stadt. Diese Beobachtung gilt für weite Teile der Kreise Groß-Gerau, Mainz-Bingen, aber auch noch Alzey-Worms und sowohl für größere wie kleinere Gemeinden. Die Regionen mit stagnierenden oder gar fallenden Immobilienpreisen sind heute deutlich weiter von den Metropolen entfernt als noch vor fünf Jahren. Wir gehen aber davon aus, dass die Immobilienkonjunktur umso labiler ist, je weiter sie von den prosperierenden Wirtschaftszentren entfernt ist.

Gerne sende ich Ihnen Marktberichte für Ihren Wohnort zu, wenn Sie sich intensiver mit dem Immobilienmarkt an Ihrem Wohnort beschäftigen möchten.

 

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo