Jalousie (Rollläden) in Eigentumswohnungen

Die Anbringung oder Beseitigung von Außen-Jalousien und –Rollläden eines Wohnhauses verändert die äußere Gestaltung des Gebäudes unabhängig davon, ob sie nur in geschlossenem Zustand äußerlich sichtbar sind. Für Bestand und äußeres Erscheinungsbild des Gebäudes ist es jedenfalls nicht gänzlich gleichgültig, wie derartige Jalousien material-, farb- und konstruktionsmäßig äußerlich gestaltet sind.
Demgemäß würde jede Veränderung der Außen-Jalousien gleichzeitig eine Veränderung der äußeren Gestaltung des Gebäudes mit sich bringen, so dass diese als feste Bestandteile der äußeren Fassade zwingend Gemeinschaftseigentum darstellen. Gleiches gilt nach überwiegender Auffassung auch für die innenliegende Mechanik nebst Zuggurten oder –bändern, Jalousiekasten und dem Rollladenantrieb.
Innen-Jalousien stehen stets im privaten Eigentum des Sondereigentümers.

 

Stephan Trautmann
Trautmann-Immobilien e.K.
info@trautmannimmobilien.de
06132–79 09 70
Grundstraße 85a
55218 Ingelheim