Der Mainzer Immobilienmarkt 2018

Der Mainzer Immobilienmarkt 2018 ist generell weiterhin in allen Stadtteilen von einem ungebremsten Preisanstieg geprägt. Wir haben in den letzten Wochen die im Jahr 2017 veröffentlichten Angebote analysiert und für jeden Mainzer Stadtteil separat aufgearbeitet und in einem Marktbericht veröffentlicht. Dabei hat sich gezeigt, dass der Anstieg nicht in allen Stadtteilen gleichmäßig verläuft und auch nicht in allen Segmenten parallel. Auffällig war die Preisentwicklung besonders in der Mainzer Neustadt, die im Preisniveau mittlerweile andere, ursprünglich viel teurere Stadtteile bis hin zur Oberstadt, überflügelt hat. Dies ist eine Folge der starken Aufwertung der Neustadt durch Neubauvorhaben, wie des Containerhafens, die zu einer seit einigen Jahren anhaltenden Gentrifizierung des Stadtteils geführt haben. Damit ist der Wandel vom Einwanderer– und Studentenquartier zum angesagten Wohnquartier für eine zahlungskräftige Klientel, die städtisches Leben mit kurzen Wegen zur öffentlichen und privaten Infrastruktur genießen möchte, nahezu vollendet.

Ein weiterer Stadtteil, der 2017 überproportionale Preisaufschläge vorweist, ist Mombach, das in den Vorjahren eher zurückhaltend zulegen konnte. Hier führen wir die Preissteigerungen auf den Nachholeffekt zurück, der entsteht, wenn sich Preise in benachbarten Stadtteilen unterschiedlich entwickeln und die Nachfrage sich in der Folge in Richtung der preiswerten Gegend entwickelt.

Sie wollen sich intensiver mit der Preisentwicklung in Ihrem Stadtteil beschäftigen und unsere Beurteilung der Lage und Marktentwicklung studieren? Gerne sende ich Ihnen Marktberichte für die einzelnen Stadtteile zu. Fordern Sie ihn einfach per Mail, Telefon oder Post bei meinem Büro an.

 

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo