Neue Marktberichte 2019 für die größeren Gemeinden im Mainzer Umland erschienen

Wir beschäftigen uns nicht nur intensiv mit dem Mainzer Immobilienmarkt, sondern auch mit den Gemeinden um Mainz herum. Auch für die größeren Gemeinden im Umland haben wir in den letzten Wochen eine intensive Auswertung der Angebote aus dem Jahr 2018 vorgenommen. Die Ergebnisse liegen nun in Form von Marktberichten vor.

Es zeigt sich, dass die Welle der Wertzuwächse mittlerweile weit ins Umland geschwappt ist. In Gemeinden wie Bodenheim, Budenheim oder Bischofsheim unterscheiden sich die Immobilienpreise kaum noch von Mainzer Stadtteilen wie Weisenau oder Laubenheim. Das gilt sowohl für Eigentumswohnungen als auch für Einfamilienhäuser und hat dazu geführt, dass junge Familien vor den extrem hohen Kaufpreisen in der Stadt immer weiter in das Umland ausweichen und um des eigenen Hauses willen wieder weitere Anfahrtswege in Kauf nehmen als noch vor wenigen Jahren. Diese Beobachtung gilt für weite Teile der Kreise Groß-Gerau und Mainz-Bingen, sorgt aber auch bis Worms, Alzey, Bingen und Bad Kreuznach für eine lebhafte Nachfrage. Die Regionen mit stagnierenden oder gar fallenden Immobilienpreisen und schrumpfenden Bevölkerungen sind heute deutlich weiter von Mainz entfernt als noch vor fünf Jahren. Also alles bestens für Eigentümer? Ja, solange die Wirtschaftskonjunktur weiterhin positiv verläuft. Mit Brexit und einer konfliktorientierten US-Wirtschaftspolitik sehen wir 2019 deutliche negative Einflüsse. Gerne senden wir Ihnen den Marktbericht für Ihren Wohnort zu, wenn Sie sich intensiver mit dem Immobilienmarkt in Ihrer Region beschäftigen möchten.

 

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo