Moderne Wärmeschutzgläser...

 … sind oft eine Ursache für schlechten Mobilfunkempfang im eigenen Haus, im Büro oder in öffentlichen Gebäuden. Die Edelmetallbeschichtung, die die Wärmedämmung verbessert, sorgt auch dafür dass die Mobilfunksignale nicht mehr oder nur schlecht durch die Gläser dringen können. Da mittlerweile Mobiltelefon und Tablet zur Grundausstattung der modernen Menschen gehören, ist mangelnder Funkempfang für viele unangenehm und nervig. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg hat deshalb die arcon Flachglas-Veredlung aus Feuchtwangen ein Wärmedämmglas entwickelt, das für alle aktuellen Mobilfunkfrequenzen – auch für 5G – um ein Vielfaches durchlässiger ist, als Standard-Wärmedämmglas. Das funktransparente Glas wird unter dem Namen "arconnect" vertrieben und steht allen verarbeitenden bzw. fensterproduzierenden Betrieben zur Verfügung, kann also auch für Ihren Neubau oder Ihre Renovierung in Frage kommen. Es ist als Flachglas, sondern auch als Verbundsicherheitsglas (VSG) erhältlich. Die Verbesserung der Empfangsmöglichkeiten sorgt nicht zuletzt dafür, dass die innerhalb der thermischen Hülle betriebenen elektronischen Geräte nicht ständig ihre elektrische Leistung hochfahren, um den Mobilfunkempfang aufrecht zu erhalten. Das sorgt für geringeren Elektrosmog und schont die Akkus. Weitere Informationen erhalten Sie bei Bedarf unter www.arcon-glas.de.  

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo