Verwandtendarlehen

Neben der Bank können auch Verwandte und Bekannte Immobiliendarlehen vergeben. Die Kreditnehmer erhalten von ihnen zumeist einen günstigeren Zinssatz als beim Bankinstitut. Die Rückzahlung kann flexibler verabredet werden.

Aber auch private Darlehen sollten schriftlich vereinbart werden. Darin sollten die Namen und Anschriften von Darlehnsgeber und -nehmer stehen, Darlehnshöhe, Zinssatz und Laufzeit sowie die Rückzahlung festgelegt sein. Auch sollte ein Kündigungsrecht des Kreditgebers nicht fehlen, falls der Kreditnehmer mit den Raten in Rückstand ist. Letzterer sollte Sicherheiten wie eine Lebensversicherung aufführen.

Der private Kontrakt sollte abgeschlossen werden, bevor der Immobilienkäufer mit einer Finanzierungsanfrage zur Bank geht. Das Privatdarlehn zählt nämlich beim Immobilienkauf zu den Eigenmitteln, die für den Immobilienerwerb aufgebracht werden müssen. Mindestens 20 Prozent des Immobilienkaufpreises sollte aus Eigenmitteln aufgebracht werden.

Christian Stark Immobilien e. K.
Kurhausstraße 20a
55543 Bad Kreuznach
Tel. 06 71 – 9 20 36 00
Tel. 0 61 31 – 94 20 20
www.facebook.com/ChristianStarkImmobilien

Besuchen Sie unseren Podcast Immobilienplausch mit Christian Stark auf www.christianstark.eu, iTunes oder Spotify