Wärmedämmverbundsysteme kontrollieren und warten

Ein ganz nützliches Serviceheft für die Kontrolle, Wartung und Pflege von Wärmedämmverbundsystemen hat die österreichische  „Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb“ gemeinsam mit zwei weiteren Putz-Arbeitsgemeinschaften herausgegeben. In dem Heft finden sich in auch für Laien verständlicher Sprache Hinweise für die regelmäßige Kontrolle der gedämmten Fassade. Man erfährt auf welche Punkte besonders zu achten ist, warum bestimmte Erscheinungen, wie Verschmutzungen oder mikrobiologischer Befall das Dämmsystem gefährden und wann weitere Schritte notwendig werden. Zusätzlich gibt das Heft konkrete Handlungsempfehlungen bei möglichen Problemen. Es ist eine wirklich sinnvolle Arbeitshilfe für jeden Hauseigentümer und ermöglicht ihm, Putzschäden frühzeitig erkennen und rechtzeitig einschreiten zu können, bevor sich der Schaden vergrößert. Selbstverständlich kann man die turnusmäßige Kontrolle des Putzsystems auch an ein Fachunternehmen übergeben. Hierfür enthält das Serviceheft eine Vorlage für ein Wartungsangebot sowie einen Wartungsvertrag mit einem Baudekorationsunternehmen. Das Serviceheft kann man unter: https://var.waermedaemmsysteme.com/de/serviceheft als PDF-Datei herunterladen. Um die gedruckte Fassung zu erhalten, muss man sich an die Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb, Wolfengasse 4 in A-1045 Wien wenden. 

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo