Was ist Ihre Immobilie wert?

Ob im Internet oder im Fernsehen zur besten Sendezeit, den Angeboten zur automatischen Immobilienbewertung kann man kaum aus dem Weg gehen. Doch wie gut und zuverlässig sind die Immobilienbewertungen, die man schnell und kostenlos im Internet erhält?

Ich habe mittlerweile über 200 Onlinebewertungen durchgeführt und mit meinen eigenen Berechnungen, die auf konventionelle Weise mit Ortsbesichtigung und eigener Datenauswertung erstellt wurden, verglichen. Hierbei stellt sich immer wieder heraus, dass die Onlinebewertungen nur sehr selten mit meinen eigenen Berechnungen übereinstimmen. In den allermeisten Fällen ist die vom Computer erzeugte Preisspanne so groß, dass das Ergebnis nicht wirklich weiterhilft, oder es ist einfach falsch, weil viele Besonderheiten der Immobilie durch das Eingabeschema des Portals nicht erfasst werden. Besonders das Baujahr ist ein grundsätzliches Problem, denn speziell bei älteren Häusern und Wohnungen arbeitet ein Sachverständiger mit einem fiktiven Baujahr, bei dem der individuelle Erhaltungszustand, Renovierungen und energetische Verbesserungen Berücksichtigung finden. Gibt man bei einem Internetbewertungsprogramm das ursprüngliche Baujahr einer Immobilie ein, bei der schon wesentliche Erneuerungen vorgenommen wurden, so führt das regelmäßig zu einer dramatischen Fehlbewertung. Doch welcher Immobilienbesitzer ist tatsächlich in der Lage, ohne fachkundige Hilfe ein fiktives Baujahr festzulegen? Es ist deshalb immer noch sinnvoll, die Bewertung Ihres Hauses und Ihrer Wohnung nur durch einen anerkannten Fachmann vornehmen zu lassen, der sich vor Ort ein Bild vom Zustand der Immobilie gemacht hat, um einen realistischen Verkaufspreis zu erhalten.

 

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo