Wie Sie Ihre Immobilie auch jetzt noch zum besten Preis verkaufen (3)

In den letzten beiden Wochen wurden die ersten Schritte für den besten Verkauf in der heutigen, schwieriger gewordenen Marktlage behandelt:

  1. Kalkulieren Sie genügend Zeit ein
  2. Legen Sie Ihre Ziele fest
  3. Ermitteln Sie einen realistischen Kaufpreis
  4. Privatverkauf oder Makler
  5. Verkaufsunterlagen

Mit dem sechsten Schritt, der Herstellung einer guten Verkaufsatmosphäre möchte ich mich heute beschäftigen. Sie müssen Ihre Immobilie bestmöglich präsentieren, sowohl online, als auch auf dem Papier und natürlich auch in natura, bei den Besichtigungen. Das setzt voraus, dass Sie etwas Arbeit in Ihre Wohnung oder Ihr Haus investieren und es innen und außen in den besten Zustand versetzen. Das heißt nicht, dass Sie eine komplette Sanierung durchführen, aber dass Sie das, was Sie haben, bestmöglich zeigen. Dazu gehört Ordnung und Sauberkeit. Ähnlich wie beim Autoverkauf, sollten Sie die Immobilie aufräumen und reinigen. Führen Sie kleine Reparaturen durch und sorgen Sie dafür, Fenster, Türen, Rollläden und andere Bauteile, die ein Interessent ausprobieren kann, auch gut funktionieren. Tauschen Sie abgetretene Fußmatten und zerbröselte Dichtungsgummis aus. Gerne senden wir Ihnen einen kleinen Flyer mit unseren Tipps zur Verkaufsvorbereitung eines Hauses oder einer Wohnung zu. Fordern Sie ihn einfach bei uns an. Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Jahreswechsel.

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo