Wie Sie Ihre Immobilie auch jetzt noch zum besten Preis verkaufen (5)

Bei unserem kleinen Verkaufskurs haben wir zuletzt Exposé und Onlinepräsentation besprochen und gehen nun mit Schritt 8, der Vorbereitung und Durchführung der Besichtigungstermine auf die persönliche Verkaufspräsentation ein. Sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre. Kochen Sie vielleicht Kaffee für einen heimeligen Duft in den Räumen und schaffen Sie die Möglichkeit für einen Moment der Entspannung und Eingewöhnung. Sorgen Sie für eine angenehme Dekoration. Für die Besichtigung selbst sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, aber auch nicht zu viel. Ideal ist es, wenn sich die Interessenten quasi die Klinke in die Hand geben. Damit wird deutlich, dass die Immobilie begehrt ist und man sich nicht endlos Zeit mit der Entscheidung lassen kann. Üben Sie die Besichtigung im Vorfeld mit Bekannten oder Verwandten, werden Sie sich viel sicherer und freier fühlen. Will der Interessent sofort mit Ihnen den Preis verhandeln, sollten Sie nicht sofort darauf eingehen, sondern die Resonanz mehrerer Besichtigungen abwarten. Sie haben dann eine größere Sicherheit, ob Ihr Kaufpreis realistisch ist oder nicht. Auch an dieser Stelle können Sie bei Rollenspielen mit Freunden oder in der Familie Erfahrung und Sicherheit gewinnen. Wenn Sie kein geübter Verhandler sind, schalten Sie besser einen erfahrenen Makler ein, der Ihre Interessen dann erfolgreich wahrnehmen kann.

Dipl.-Ing. Architekt Oliver Senger
SENGER Bau- und Immobilien-Consult
Alte Mainzer Str. 3
55129 Mainz
Telefon 06131 - 329 5245
info@senger.immo
www.senger.immo