+++ Ein Juwel der Extraklasse * Zwangsversteigerung am 3. August 2022 * AG Bingen +++

55218 Ingelheim

765.000,00 €
Kaufpreis
6
Zimmer
240 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
55218 Ingelheim
Immobilien­typ
Einfamilienhaus, Haus, Wohnen
Zimmer
6
Grundstück
850 m2
Wohnfläche
240 m2
Kellerfläche
80 m2
Nutzfläche
180 m2
Zustand
gepflegt
Online-ID
7526687
Anbieter-ID
FT2203012#cEQPL
Stand vom
12.06.2022
Kauf­preis
765.000,00 €
Badezimmer
2
Bad mit
Wanne, Dusche
Balkon- und Terrassenzahl
1
unterkellert
ja
Separates WC
3
Einbauküche
Massivbauweise
Parkett
Gebäudeart
Wohnimmobilie
Baujahr
2009
letzte Modernisierung
2009
Heizungsart
Zentralheizung

Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft Termin: 03. August 2022 um 10:00 Uhr Sitzungssaal 103 Bitte lesen Sie die Informationen unter "Sonstiges" aufmerksam: Dieses Anwesen ist ein ganz besonderes Juwel: detailreich, hochwertig und bestens durchdacht – das Interieur aus edlen Materialien und mit vielen Raffinessen ausgestattet. In zeitloser Eleganz und optisch ansprechend erweckt das selbst genutzte Wohnhaus mit gepflegten Außenanlagen einen repräsentativen Eindruck und ist allein schon wegen der Grundstücksgröße und dem zurückversetzten Einfamilienhaus ein Schmuckstück. 2009 wurde das mit exquisiten Materialien ausgestattete, freistehende Einfamilienhaus auf einem 850 m² großen, sonnigen Grundstück errichtet. Es verfügt über eine Wohnfläche von etwa 240 m², die sich im Erdgeschoss auf den Eingangsbereich, ein großzügiges Wohnen und Essen mit offener Küche samt Theke sowie das Gäste-WC, Hauswirtschaftsraum und Technik-/Abstellraum verteilen. Die moderne Hochglanz-Einbauküche bietet neben einer freischwebende Decken-Dunstabzugshaube, ein Induktions-Kochfeld, einen hochgebauten Miele-Einbaubackofen, einen Miele-Flüster-Geschirrspüler mit innenliegendem Bedienfeld und einen Kühlschrank mit drei "Null-Grad-Fächern". Das Erdgeschoss besteht aus zwei Ebenen: der Wohnbereich liegt zwei Trittstufen höher. Der breite Aufgang/Durchgang befindet sich zwischen Wohnbereich und Essen/Kochen. In Bodennähe dieses Durchgangs wurde eine Beleuchtung installiert. Eine freitragende Treppe aus Holz mit eingebauter, Sensor-gesteuerter Stufenbeleuchtung führt ins Oberschoss mit zwei geräumigen Kinderzimmern und Kinderbad sowie Büro, Eltern-Schlafzimmer, Ankleidezimmer mit 2 bodentiefen Fenstern und 18,5 m² großem, extravaganten Badezimmer mit Badewanne und Walk-In-Dusche. Allein der Luxus zweier Bäder lassen den Wohlfühlfaktor am Morgen in die Höhe schnellen und den Tag entspannt beginnen. Über den alten Bruchstein-Gewölbekeller von rund 80 m² wurde das Wohnhaus auf Säulen gebaut; d. h. es liegt nicht auf dem Keller auf, sondern steht über ihm, um das Kellergewölbe nicht zu belasten. Die Bruchsteine des inzwischen wohnlich restaurierten Gewölbes wurden sandgestrahlt und der Fußboden mit Leichtbeton ausgegossen; bei der Sanierung und Herstellung hat man etliche Besonderheiten integriert. Um nur einige aufzuzählen: eingelassene Bodenstrahler, Stromzuführung für den Beamer unter der Decke, große Heizkörper, Fenster zur Belüftung, Wandbeleuchtung im Bereich Kellerabgang, etc. So entstand eine ("Keller"-) Räumlichkeit, der der Name Keller nicht im Entferntesten gerecht wird, sondern eher als Heimkino oder für Feierlichkeiten in besonderem Ambiente geeignet ist. Kurz und knapp: ein Wohndomizil für gehobene Ansprüche an Raum, Ausstattung und Qualität sowie etlichen Highlights, das seinesgleichen sucht! Hinweis: Teilweise erfolgt die Versorgung über das vor dem Versteigerungsobjekt liegende Grundstück. Es sind eventuell Aufwendungen zur Herstellung einer etwas geänderten Zuwegung inkl. Verlegung von Versorgungsleitungen erforderlich. Die abgebildeten Fotos sind möglicherweise nicht auf dem aktuellen Stand.


Ausstattung

• Massivbau mit Stahlbetondecken, Kellerwände aus Bruchsteinmauerwerk • 6 Zimmer plus Hauswirtschaftsraum – z. Zt. 3 Schlafzimmer, 1 Ankleidezimmer, 1 Büro, 2 Bäder, 1 Gäste-WC zzgl. Wohnen/Essen/Kochen – man kann die Räume im OG auch als 5 Schlafzimmer nutzen • Überwiegend bodentiefe Fenster mit Dreifachverglasung und außenliegenden Jalousien; eine Hausseite verfügt nicht über Außen- Jalousien. Zwei Fenster bieten deshalb innen liegende Verdunkelungs-Raffstores. • Innen-Fensterbänke aus grauem Sandstein • Großes Dachflächenfenster zur Belichtung und Belüftung im Obergeschossflur • Hauseingangsstufen Basaltstein grau • Massive, weiße Zimmertüren aus Holz • Parkett-Fußboden in Holzdielen-Optik, Eiche gekälkt • Küche, Flur, Bäder, Hauswirtschaftsraum und Kellerabgang gefliest • Im EG in allen Bereichen und Räumen separat schaltbare Deckenstrahler und Wandleuchten • Das EG besteht aus 2 Ebenen - Wohnzimmer liegt 2 Trittstufen höher. Breiter Aufgang mit Wandbeleuchtung in Bodennähe • Im gesamten Haus cremefarben gestrichene Vlies-Tapeten, einzelne Wände/Wandbereiche andersfarbig • akzentuiert • Hauswirtschaftsraum mit Fenster und Bodenablauf, Podest für Waschmaschine und Trockner • Möglichkeit zum Anschluss eines Kamins/Kaminofens im Bereich des Wohnzimmers • Pultdach (Holzbalken innen sichtbar, zwischen den Balken lackierte Holzdielen), Eindeckung aus Folie mit Kiesschüttung, Dachflächen gedämmt, • Dachrinnen und Regenfallrohre aus Zinkblech • Zentrale Wasserversorgung, Ableitung ins kommunale Abwasserkanalnetz • Elektrik: moderner Standard, aktueller Stand der Technik • Gas-Zentralheizung mit Warmwasserversorgung, unterstützt durch Solarkollektoren, Fußbodenheizung • Individuelle Grundrissgestaltung • Sehr gute Besonnung und Belichtung • Guter baulicher Zustand, kein Renovierungsstau bekannt • Des Weiteren gehören zur Liegenschaft 3 Garagen und ein überdachter Freisitz; über einer der Garagen liegt ein Raum, der über eine Leiter erreichbar ist. • Besonderheit: Das Wohnhaus "steht" quasi auf Säulen über dem Gewölbekeller, um die Decke des Gewölbes nicht zu belasten Weitere objektspezifische Merkmale • 7.000 Liter Zisterne unter der Terrasse vor dem Haus (Pumpe in gemauertem Bereich, abschließbar) • Solarthermie zur Warmwassererwärmung • Wasseranschlüsse für den hinteren und vorderen Gartenbereich • Strom/Elektrik für Garten und Terrassenbeleuchtung verlegt • Kleines Gartenhäuschen • Bruchsteinmauern und -einfriedungen • Terrasse: Betonierte Treppenstufen, Sitzflächen aus Bangkirai-Holzdielen, über die gesamte Breite der Fenster front/Schiebetür des Esszimmerbereichs, Belag: Terrassendielen Bangkirai glatt, eingebaute, kleine Boden- leuchten im vorderen Bereich, Terrasseneinfassung: Bruchsteinmauer mit kleinen Nischen und Einbaustrahlern, Basaltstufen - eine zweite Terrasse ist noch nicht ganz fertig gestellt – es fehlt noch der Belag; die Eingrenzung aus Bruchsteinelementen inkl. Beleuchtung ist bereits vorhanden. • Gepflasterter Zugang zum Haus, teils mit Kopfsteinpflaster umrandet • Hochbeet mit grauen Basaltstein-Stelen (rund gesetzt) Bruchstein-Gewölbekeller • Im Boden eingelassene Stromkabel für Bodenstrahler (Elektrik neu in 2010) • Stromversorgung für Beamer in der Decke • Große Heizkörper im Gewölbekeller • Gesamter Keller mit Leichtbeton bzw. Zementestrich ausgegossen • Bruchsteinwände des Kellers sandgestrahlt • Kellerabgang verfügt über ein von innen zu öffnendes Dachfenster, außerdem Fensterluke nach oben zur Terrasse zur Belüftung, Treppenabgang gefliest und mit Edelstahlhandlauf


Lage

Ingelheim am Rhein ist eine Kreisstadt im Landkreis Mainz-Bingen mit mehr als 25.000 Einwohnern. Seit 1939 wurde Ingelheim durch Zusammenschluss der vorher eigenständigen Gemeinden Frei-Weinheim, Ober- und Nieder-Ingelheim zur Stadt erhoben; inzwischen zählt auch Wackernheim als Ortsteil zu Ingelheim. Bis über die Grenzen hinaus bekannt ist Ingelheim nicht nur durch den Hauptarbeitgeber Boehringer, sondern insbesondere auch aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen wie z.B. das Rotweinfest, das Hafenfest, das Neujahrstauchen, die "Internationalen Tage", den Weihnachtsmarkt an der Burgkirche, die verschiedenen Kerbe... Die überaus gute Infrastruktur mit ihren diversen Fachgeschäften, Einkaufsmärkten, Einrichtungen des täglichen Bedarfs im direkten Umfeld, die sehr gute medizinische Versorgung dank der niedergelassenen Ärzte und dem ortsansässigen Krankenhaus machen das Mittelzentrum außerordentlich attraktiv! Zugehörig zum Wirtschafts-Großraum Rhein-Main, verfügt Ingelheim über ein bestens ausgebautes Verkehrswegenetz mit zwei Autobahn-Anschlüssen, Bahnhof sowie regionalen Stadtbuslinien und bietet somit Verbindungen in kurzen Taktungen zu den Rhein-Main-Metropolen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden. Als Europas drittgrößter Flughafen ist Frankfurt Airport mit der Fraport AG nicht nur der bedeutendste Arbeiter im nahen Umfeld, sondern auch ein gigantisches Luftfahrtdrehkreuz. Kulturell und bildungsorientiert bietet Ingelheim eine Menge: Zahlreiche Kindertagesstätten, vier Grundschulen, diverse weiterführende Schulen, ein Weiterbildungszentrum mit einer Volkshoch- und einer Musikschule, dem Jugendbildungswerk und der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung zählen zu den größten und anerkanntesten Einrichtungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz. Ein breit gefächertes Freizeitangebot setzt die Reihe der lebens- und liebenswerten Vorzüge dieser beliebten Kleinstadt fort, z. B. die Kultur- und Kongresshalle „kING“ und der Neu des Weiterbildungszentrums auf dem Fridtjof-Nansen-Platz. Das angebotene Anwesen liegt in Nieder-Ingelheim mit überwiegend wohnbaulicher, aufgelockerter, zweigeschossiger Bauweise und z. T., aber wenigen, gewerblichen Nutzungen.


Sonstiges

Dieses Objekt wird beim zuständigen Amtsgericht in Bingen am Rhein, Mainzer Straße 52 versteigert. Der Termin findet statt am 03. August 2022 um 10:00 Uhr im Sitzungssaal 103 statt. Es wird darum gebeten, eine FFP-2-Maske oder vergleichbarer Standard zu tragen. Alle Angaben beruhen auf den Aussagen des/der Eigentümer oder sonstigen Dritten. Wir bitten um Verständnis, dass wir für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen können und deshalb jegliche Haftung ausschließen. Ein Energieausweis ist nicht vorhanden. Wir möchten vor diesem Hintergrund darauf hinweisen, dass die Zwangsversteigerung nicht unter die in § 80 Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) genannten Ausstellungsanlässe fällt und somit auch kein Energieausweis vorgelegt werden muss. Es liegt ein 49-seitiges Wertgutachten eines vereidigten Sachverständigen vom 14. Juli 2020 vor, das ab vier Wochen vor dem offiziellen Versteigerungstermin auf den Seiten des Amtsgerichts eingesehen werden kann. Der Verkehrswert liegt bei 850.000.- €. Der Sachverständige hat einen Abzug in Höhe von 10 % wegen nicht möglicher Innenbesichtigung vorgenommen. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt von einem der Eigentümer bewohnt. Seit der Verkehrswertermittlung am 14.07.2020 ist der Bodenrichtwert des Versteigerungsobjekts von 480.- € auf 580.- € je Quadratmeter Grund und Boden gestiegen. Auf den Fotos abgebildete Einrichtungsgegenstände sind, sofern sie nicht ausdrücklich als zugehörig aufgezählt sind, nicht Gegenstand oder Inhalt des Versteigerungsobjekts. Außerdem könnten die Fotos nicht auf dem aktuellen Stand sein. Hinweis: Bei Anfragen bitten wir Sie, Ihre persönlichen Daten vollständig anzugeben, da wir ansonsten Ihre Anfrage leider nicht bearbeiten können. Vielen Dank! Zum Ablauf: Bevor geboten werden darf, muss im Versteigerungstermin als Sicherheitsleistung ein von der Landeszentralbank bestätigter Scheck in genauer Höhe von 10% des ermittelten Verkehrswertes bei dem/der das Verfahren leitende/n Rechtspfleger/s/in unter Angabe des Aktenzeichens und dem Namen des zuständigen Amtsgerichts hinterlegt werden. Alternativ kann eine Überweisung an die Landesjustizkasse erfolgen. Hinweis: Bitte informieren Sie sich selbst zum genauen Ablauf einer Zwangsversteigerung oder sprechen Sie uns an. Es existiert ein detailliertes Exposé. Sie zahlen keine Notar- oder Maklergebühren; die Grunderwerbsteuer und die entstehenden Gebühren für eine evtl. Eintragung Ihrer eigenen Grundschuld entfallen jedoch nicht.

Karte nicht verfügbar

In Ihrer Umgebung

  • Patriza Sgró
    486 m
  • Metzgerei Stephan
    492 m
    • Tabak Bambach
      592 m

  • Kindergarten "An der Burgkirche"
    584 m
  • Theodor-Heuss-Schule Grundschule
    2,45 km
    • Grundschule Ingelheim-Nord Brüder-G
      3,58 km

  • Friedhof
    124 m
  • Kreuzbergstraße
    222 m

FREI(T)RAUM Immobilienagentur

Ihr Ansprechpartner

Frau Heike Dittmann
Prizrenstraße 12, 55411 Bingen

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf vrm-immo.de, Objekt FT2203012#cEQPL - vielen Dank!