Wohnen
Gewerbe
Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?
Top Immobilien-Partner
Expertentipp
Moderne Wärmeschutzgläser...
Moderne Wärmeschutzgläser...

… sind oft eine Ursache für schlechten Mobilfunkempfang im eigenen Haus, im Büro oder in öffentlichen Gebäuden.

weiterlesen
Mehr Platz
Mehr Platz

Viele Käufer von Bestandsimmobilien bauen ihr Gebäude vor dem Einzug um. Zumeist wollen sie mit einem Anbau oder Dachausbau ihre Wohnfläche vergrößern.

weiterlesen
- Anzeige - Mit der Bonitätsauskunft können Mieter die Chancen auf die neue Wohnung deutlich verbessern 
- Anzeige - Mit der Bonitätsauskunft können Mieter die Chancen auf die neue Wohnung deutlich verbessern 

Gerade in Zeiten knapper werdenden Wohnraums sind die Vermieter bei der Auswahl des künftigen Mieters äußerst wählerisch. Heute bewerben sich deutlich mehr Mietinteressenten für eine Wohnung als noch vor wenigen Jahren.

weiterlesen
Corona: Das hat sich beim Immobilienverkauf verändert
Corona: Das hat sich beim Immobilienverkauf verändert

Die Corona-Pandemie hat seit geraumer Zeit einen großen Einfluss auf viele unserer Lebensbereiche. Immobilienbesitzer, die verkaufen möchten, fragen sich zu Recht, ob und wie sich der Immobilienmarkt daraufhin verändert hat.

weiterlesen
Der Sachverständige im Bauprozess...
Der Sachverständige im Bauprozess...

… ist oft die entscheidende Person –obwohl er kein Richter oder Jurist ist und sein Sachverstand sich auf die Bautechnik beschränkt.

weiterlesen
Auch mit ‘‘Homeoffice“ bleibt ‘‘Selbstgenutztes“ steuerfrei
Auch mit ‘‘Homeoffice“ bleibt ‘‘Selbstgenutztes“ steuerfrei

Verkauft eine Lehrerin eine selbstgenutzte Eigentumswohnung weniger als 10 Jahre nach der Anschaffung (‘‘Spekulationsfrist“) mit einem Gewinn in Höhe von knapp 100.000,00 Euro, so wird auch dann keine Spekulationsfrist fällig, wenn sie einen Raum als häusliches Arbeitszimmer steuerlich abgesetzt hat.

weiterlesen

Immobilien in Worms: Niebelungencharme und Moderne

Mit seiner reichen Geschichte als eine der ältesten Städte Deutschlands, dem romanischen Kaiserdom und als Schauplatz der Nibelungensage umweht Worms eine einzigartige historische Aura. Doch davon sollte sich niemand täuschen lassen, heute ist Worms eine moderne Stadt mit bemerkenswerter Lebensqualität. Dies wird auch an der Bausubstanz sichtbar: Neben vielen historischen Gebäuden wurde in Worms viel in moderne Immobilien investiert, historisches und neues ergeben ein interessantes Gesamtbild der Stadt am Rhein.

Mit circa 82.000 Einwohnern kommt der Stadt die Funktion eines regionalen Mittelzentrums zu, zum Teil übernimmt Worms auch Funktionen eines Oberzentrums in der Rhein-Main-Region. Überhaupt befindet sich die Stadt als Teil zweier Metropolregionen in einer interessanten Lage. So zählt Worms zum Rhein-Main Gebiet mit dem nur knapp 72 Kilometer nordöstlich entfernten Bankenzentrum Frankfurt am Main und gilt gleichzeitig als Teil der Rhein-Neckar-Region mit Wirtschaftszentren wie Mannheim oder Ludwigshafen, die rheinaufwärts nach nur etwas mehr als 23 Kilometern auf der B9 zu erreichen sind.

Von dieser exzellenten Lage hat Worms in den vergangenen Jahren sichtbar profitiert und konnte in den vergangenen Jahren die Einwohnerzahl stabil halten. Gleiches gilt für die Mietpreise in der Stadt, die trotz kleinerer Steigerungen im deutschlandweiten Vergleich relativ günstig sind. Das Immobilien-Angebot in Worms muss sich dennoch nicht verstecken und bedient verschiedenste Ansprüche und Anforderungen.

Die innerstädtischen Lagen sind geprägt durch Zentralität und vergleichsweise dichte Bebauung. Hier eine Wohnung mieten bedeutet, kurze Wege zu haben. Wer gemütlichere Wohnlagen präferiert, sollte sich etwas außerhalb des Wormser Stadtzentrums nach einer Immobilie umsehen. Etliche zum Teil vor mehr als hundert Jahren eingemeindete Gebiete wie Neuhausen oder Hochheim nördlich des Zentrums bieten zum Teil noch dörflichen Charakter und ruhig gelegene Ein- und Mehrfamilienhäuser.