Wohnen
Gewerbe
Sie möchten eine Immobilie verkaufen oder vermieten?
Top Immobilien-Partner
Expertentipp
Vorbereitet sein, wenn die Kräfte nachlassen - Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung
Vorbereitet sein, wenn die Kräfte nachlassen - Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung

So lautet das Thema unseres kostenlosen Immobilien-Vortrags am Mittwoch, dem 25.05.2022, um 18.30 h.<br />Frau Ulrike Cohnen, Rechtsanwältin und gesetzliche Betreuerin aus Mainz, weiß, dass es ein großer Schritt ist, wenn man das eigenverantwortliche Leben zum Teil aufgeben muss.

weiterlesen
Zinsen sichern
Zinsen sichern

Die Bauzinsen sind leicht gestiegen. Die meisten Experten rechnen mit weiteren Erhöhungen. Mit Forward-Darlehen lassen sich aktuelle Zinsen für eine Anschlussfinanzierung bis zu fünf Jahre im Voraus festschreiben.

weiterlesen
Nicht ohne Energieausweis, Grundbuchauszug & Co
Nicht ohne Energieausweis, Grundbuchauszug & Co

Der Verkauf eines Hauses ist auch immer ein großer bürokratischer Aufwand, da es einige Dokumente zu besorgen gibt, zusätzlich zu den Unterlagen, die Sie schon verwahrt haben.

weiterlesen
 Der Einfluss der gestiegenen Zinsen auf den Immobilienmarkt
 Der Einfluss der gestiegenen Zinsen auf den Immobilienmarkt

Was bedeutet das seit dem Jahresende 2021 gestiegene Zinsniveau für einen Käufer, der z. B. eine Eigentumswohnung erwerben möchte?

weiterlesen
Rauchwarnmelder in Eigentumswohnungen
Rauchwarnmelder in Eigentumswohnungen

Rauchwarnmelder sind für die Sicherheit des Gebäudes erforderlich und werden daher grundsätzlich dem Gemeinschaftseigentum zugerechnet.

weiterlesen
Kostenfalle Indexmiete
Kostenfalle Indexmiete

Die Teuerungsrate ist in Deutschland gerade sehr hoch. Ende 2021 lag die Inflation bei über fünf Prozent. Mieter, die Indexmietverträge abgeschlossen haben, müssen mit Erhöhungen rechnen, sobald die Verbraucherpreise steigen. Betrugen in der Vergangenheit die Steigerungen lediglich 1,5 Prozent, so ist jetzt mit 4 bis 5 Prozent zu rechnen

weiterlesen

Immobilien in Wiesbaden: Landeshauptstadt mit überzeugender Wohnqualität

Von wegen beschauliches Beamtennest: Wiesbaden ist eine der abwechslungsreichsten Städte im Rhein-Main-Gebiet und steht dem direkt auf anderen Rheinseite gelegenen Mainz in nichts nach. Die malerische und beschaulich wirkende Lage zwischen Taunus, Weinbergen und dem Rhein lässt auf den ersten Blick nicht vermuten, dass die Kurstadt außerhalb des historischen Stadtkerns auch moderne Immobilien und eine wirtschaftliche Stärke bietet, die die Lebensqualität der Wiesbadener maßgeblich beeinflusst. Doch der erste Blick kann täuschen.

Während innerhalb des historischen Fünfecks, das noch heute den Stadtkern bildet, viele gut erhaltene, mittelalterliche Immobilien das Straßenbild prägen, sind außerhalb der Innenstadt in den vergangenen Jahren zahlreiche moderne Wohnhäuser und Wohnungen entstanden. Der Immobilienmarkt in Wiesbaden bietet also potenziellen Mietern und Eigentümern eine Mischung aus historischer Bausubstanz mit einzigartigen Grundrissen und einem besonderen Flair, und moderner Architektur.

Trotz der guten Lage in mitten der Rhein-Main-Metropolregion und der daraus resultierenden positiven Entwicklung der Einwohnerzahlen, sind die Immobilienpreise in Wiesbaden bisher von eklatanten Preissprüngen und einer übertrieben hohen Bewertung verschont geblieben. Dennoch sorgen die konstant hohe Nachfrage und das überschaubare Angebot für ein stetiges, leichtes Ansteigen des Preisniveaus für Häuser als auch für Wohnungen.